Posts tagged Tonnenhunde Kreta

Kettenhunde / Tonnenhunde auf Kreta

Ja leider, es gibt sie immer noch: Hunde die einfach wie Vieh an einer Kette gehalten werden. Es ist zwar schon besser geworden aber leider gibt es immer noch einige Griechen die es nicht kapieren, das Hunde Lebewesen sind und leiden wenn sie so gehalten werden. Deshalb ist es wichtig das wir jeden einzelnen Fall publik machen und als Urlauber Bilder machen, beschreiben wo so etwas bemerkt wurde. Immer wieder bis keiner mehr wegschauen kann und die Polizei was dagegen unternimmt und die Halter zum Beispiel Strafe zahlen müssen (das Geld sollte dann den örtlichen Tierschutzorganisationen zu gute kommen:). In Chania scheint es ja schon ansatzweise zu klappen:

Eine Delegation des Tierschutzvereins Chania «Η ΠΡΟΣΤΑΣΙΑ ΤΩΝ ΖΩΩΝ». hat sich mit Vertretern der Polizei Chania getroffen. Ziel das Treffens ist es dem Leiden der Tonnenhunde, die schutzlos Wind und Wetter ausgesetzt sind ein Ende zu setzen. Der Verein fordert eine größere Anstrengung der Polizei. Besitzer der Tiere, meist Bauern und Jäger sollen informiert werden und auch gegebenenfalls wegen Nichteinhaltung des Tierschutzgesetzes gebüßt werden.
Bereits haben gemeinsame Besuche mit der Stadtpolizei in Fällen von misshandelten Tieren stattgefunden, und werden in Zukunft häufiger stattfinden.
Animals Welfare Association of Chania „The protection of Animals“ chaniapets@yahoo.gr info@animalscare.gr .6976489349.

Aktuell hat uns Barbara bei Facebook gebeten:

ich hoffe Ihr könnt etwas unternehmen.
Auf dem Weg nach Balos Beach sind wir über die kleine Ortschaft Kaliviani (im Nordwesten Kretas gelegen) gefahren.
Dort habe ich drei Kettenhunde gesehen.
Es geht besonders um einen Hund (siehe Foto). Dieser war an einen Strommast angekettet gegenüber vom Haus 1 Meter Kette, ohne Wasser, ohne Sonnenschutz, abgemagert, super ängstlich und total bedürftig wie die anderen beiden auch.
Ich hab diese Hunde gefüttert und ihnen Wasser gegeben.
Bis heute gehen mir diese Bilder nicht aus dem Kopf und ich hoffe, dass Ihr vielleicht etwas unternehmen können um die Hunde dort rauszuholen?
Die Strasse habe ich mir leider nicht aufgeschrieben aber den Weg hab ich noch im Kopf.
Wir sind am Hafen von Kissamou vorbei gefahren Richtung Balos Beach/ Kaliviani (braune Holzschilder) wir sind den Schildern gefolgt und dort kam auf der rechten Seite kurz vor einer rechts Kurve ein Haus (noch vor dem Dorfkern). Es sah eher wie eine Ruine aus bzw. nicht fertig gebaut. Doch in der untersten Etage (Einfahrt offene Garage von dort aus die Haustür) lebten Menschen. Neben dem Haus gab es links und rechts ne Hundehütte dort war der Rüde (Labrador oder ähnliche Rasse Mix in braun) und ein Welpe schwarz weiss gefleckt an der Kette, gegenüber auf der anderen Strassenseite wie bereits geschildert war das arme Weibchen ohne einer Hundehütte angekettet.
Ich hoffe Ihr können etwas unternehmen und wenn Ihr Unterstützung braucht oder noch Fragen haben helfe ich gerne.
Bitte halten Sie mich auf dem laufendem. Danke und viel Erfolg im allem und schöne dass es Euch gibt!
Liebste Grüsse
Barbara

                  

Vielen Dank, wir hoffen das vor Ort jemand helfen kann. Wenn auch ihr auf Kreta Urlaub gemacht habt/werdet, macht Bilder, beschreibt wo ihr solche Zustände gesehen habt und postet es bei Facebook „Tierschutz auf der Insel Kreta“ oder schreibt uns eine eMail und wir veröffentlichen es für Euch: mitso@radio-kreta.de

Leave a comment »

%d Bloggern gefällt das: